Ihr Zugang zur WEBER.cloud

Als Kunde von Weber eBusiness Services haben Sie einen Zugang zu Ihrem persönlichen WEBER.cloud-Verwaltungsbereich. In diesem greifen Sie bequem online auf alle Ihre Server- bzw. Webspace-Einstellungen zu und verwalten Ihre E-Mail-Adressen. Außerdem erhalten Sie Einsicht in Ihre Besucherstatistiken und den aktuellen Ressourcenverbrauch. Sofern Sie Ihre Daten zum WEBER.cloud-Login nicht zur Hand haben, helfen wir gerne.

WEBER.cloud-Login

Passwort vergessen?
Bitte geben Sie zum Ändern Ihres Passwortes Ihre E-Mail-Adresse ein.

/ Pressebericht

Ganz vorne im Ländle

Bisingen gewinnt Wettbewerb

"InternetDorf 2008"

Glückwunsch! Die Bisinger dürfen sich seit gestern Bürger des "InternetDorfes 2008" nennen. Der mit 7500 Euro dotierte Preis wird vom Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum verliehen.

Zum Vergrößern bitte anklicken

BISINGEN Das Bewerberfeld war groß. 67 Gemeinden konkurrierten in diesem Jahr um den begehrten Titel "InternetDorf". Mit seinem von dem Internetdienstleister Weber eBusiness Services aus Balingen völlig neu gestalteten Auftritt im weltweiten Netz setzte sich Bisingen klar durch.
 
Friedlinde Gurr-Hirsch, Staatssekretärin im Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum, freute sich bei der Preisverleihung gestern Mittag im Rahmen der Fachmesse "Zukunft Kommune" in Stuttgart "diesen bundesweit einzigartigen Preis an die Gemeinde Bisingen vergeben zu können." - "Der Internetauftritt unserer Gemeinden und Dörfer sind wichtige Kommunikations- und Wissensplattformen für die Bürgerinnen und Bürger."
 
Prämiert werden im Rahmen des Wettbewerbs jährlich die besten Internetauftritte von Kommunen mit bis zu 20 000 Einwohnern. Zur Preisbegründung lobten Ministerium und Fachjury: Bisingen biete übersichtlich strukturierte und inhaltlich umfassende Informationen und Serviceangebote. Insgesamt sei der Internetauftritt in allen Bereichen (Gemeinde, Verwaltung, Wirtschaft, Freizeit, Aktuelles etc.) sehr klar und ausführlich dargestellt. Besonders hervorzuheben sei das hochwertige E-Government-Angebot, in das die Inhalte des Verwaltungsportals des Landes integriert sind, sowie die virtuelle Bürgersprechstunde.
 
Hier können sich die Bisinger mit Themen, die ihnen unter den Nägeln brennen, direkt an ihren Bürgermeister wenden. Dieser antwortet persönlich innerhalb von wenigen Tagen. Das alles geschieht online vom heimischen PC. Dieser Service findet inzwischen solch regen Anklang, dass sich die Anfragen teilweise bei Bürgermeister Joachim Krüger regelrecht sammeln. So machten die Bisinger beispielsweise bereits ihrem Unmut über Missachtungen des Rauchverbotes und über "Froschleichen" in der Teichanlage Luft (wir berichteten). Das ansprechende Design der Website zeichne sich durch eine intuitive Benutzerführung aus. Die Kennzeichnung der Hauptnavigationspunkte mit jeweils eigenen Farbwelten, eine so genannte Breadcrumb Navigation, die jederzeit den Pfad zur aktuell aufgerufenen Seite anzeigt, und eine Volltextsuche, die auch Word- und PDF-Dokumente durchsucht, sorgten zudem für schnelle Informationszugänglichkeit und Orientierung.
 
Bisingen nutzt für den Internetauftritt das Open Source CMS (Content Management System) TYPO3, für das keine Lizenzgebühren anfallen. Die Gemeinde ist daher bei der Weiterentwicklung des Online-Angebots weitestgehend unabhängig bei der Auswahl ihrer Internet-Dienstleister.

© Copyright 2008 Zollernalbkurier, Autor: Stephanie Apelt